Works on paper

TRACCE D'AMORE

 

Bei Tracce d'Amore handelt es sich um ein Konvolut bestehend aus mehr als 200 Aquarellen, welche als Bildvorlage Fotos aus den 15'319 SMS verwendet, die ich mit meinem Mann von September 2010 bis Dezember 2015 ausgetauscht habe.

Es sind Spuren einer Liebe, Fotos, die versendet wurden, um die geografische Distanz zwischen den Geliebten zu überwinden, um einander Alltägliches, Banales, aber auch die kleinen Sensationen mitzuteilen.

 

Mit der vorliegenden Serie untersuche ich die Wirkung und die Qualität dieser Bilder.

Sind sie imstande, losgelöst von ihrer Entstehung eine eigene Kraft zu entfalten? Wird das Spezielle und Einmalige, das jede Liebe für deren Protagonisten ausmacht in den Bildern erfahrbar? Oder zeugen diese Bilder vielmehr von der digitalen Kommunkiationsform  via Mobile: schnell, kurz und unmittelbar und verstehen sich  daher als einerseits intime, aber auch kollektive Spuren der heutigen Kommunikation in den sozialen Netzwerken und der digitalen Welt?