ANNATINA GRAF

MES VOISINS INCONNUS

 

Atelieraufenthalt Cité Internationale des Arts, Paris (Januar - Juni 2017)

 

Sie wohnen direkt unter meinem Pariser Atelier. Nachts höre ich durch die schlecht isolierten Fenster ihre Stimmen. Ihr Zuhause ist die Strasse und ihr Rhythmus richtet sich nach den Geschäftsöffnungszeiten.

Mit dieser Serie erhält die Thematik von ANOTHER WORLD eine neue Dimension: das Ausgeliefertsein und die Schutzlosigkeit manifestiert hier eine Realität, die kaum auszuhalten scheint. Man bettet sich auf Kartonschachteln und hüllt sich in eine Decke oder einen Schlafsack ein. Tagsüber werden die Utensilien des Nachtlagers sorgfältig an einem öffentlichen Ort, versteckt, im Vertrauen, abends seine Habseligkeiten wieder vorzufinden.