blütezeit¨

 

Der Volksmund in China nennt den Lebensabschnitt, in dem ein Mädchen zur Frau wird, «Blütezeit», welche «rosafarbig» sei.

 

Xiao Hui Wang in «Die Schwarzen und die Roten», Du,

Das Kulturmagazin, März 2008

 

Blütezeit zeigt subtil Ausschnitte aus einer Szenerie junger Mädchen, welche eine Modeschau inszenieren.

Ein Spiel, in dem Realität und Fiktion verschmelzen und sich die Frage nach der eigenen Identität abzeichnet.

Wie gehen in der Erinnerung Wirklichkeit, Fiktion und Wünsche ineinander über? Wie verhält sich das Erinnerte, wenn es durch spätere Erfahrungen überlagert wird?